Umsetzung eines innovativen Mehrweg-Pfandsystems für Coffee-to-go

Im August 2016 haben wir Sie darauf hingewiesen, dass wir uns an der Entwicklung und Umsetzung eines innovativen Pfandsystems beteiligen. Wir sind stolz Ihnen mitteilen zu können, dass wir in einer engen Zusammenarbeit mit der RECUP GmbH heute Deutschlands größtes und am schnellsten wachsenden Pfandsystem unterstützen. 

Als aktueller Marktführer vernetzt RECUP alle interessierten Coffee-to-Go-Anbieter in einem flächendeckenden Pfandsystem. Dieses ermöglicht den Konsumenten einen Kaffee bei einem beliebigen RECUP-Partner in einem Mehrwegbecher (RECUP) gegen 1€ Pfand mitzunehmen und anschließend bei einem beliebigen RECUP-Partner wieder abzugeben. RECUP-Mehrwegbecher werden direkt (beim) vor Ort gereinigt und können danach wieder eingesetzt werden. Als Systemanbieter fungiert RECUP dabei als „Clearingstelle“ und sorgt für eine ausgeglichene Verteilung der Becher sowie den Ausgleich des Pfands. Des Weiteren steuert RECUP die Marketingaktivitäten und sorgt dafür, dass das Gebrauchsgut „Becher“ zu einem individuellen Erlebnis für den Konsumenten wird. RECUP steht hierbei für eine Marke, die soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit vereint.

Welche Aufgaben übernimmt Cup Service innerhalb der Kooperation mit RECUP?

Mit über 20 Jahren Expertise in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Mehrwegbechern, haben wir von Anfang an die Idee und das Team von RECUP geglaubt und die Vision Pfandsystem unterstützt. Unter anderem haben wir drei Monate gemeinsam an der Entwicklung des „perfekten“ Coffee-to-Go-Mehrwegbechers für das Pfandsystem gearbeitet. Diverse Faktoren wie z.B. Stapelbarkeit, Spülmaschinenoptimierung, Deckelkompatibilität, etc. wurden bei der Entwicklung berücksichtigt und in Absprache mit unseren technischen Konstrukteuren umgesetzt. Das Ergebnis sind 3 Bechertypen (0,2l / 0,3l / 0,4l), die bereits an über 750 Standorten (Stand: März 2018) im Einsatz sind. 

Welche Aufgaben übernimmt RECUP in diesem Zusammenhang?

Gegründet von Fabian Eckert (28) und Florian Pachaly (22), ist das Team von RECUP mittlerweile auf 15 Mitarbeiter angewachsen. Gemeinsam haben sie sich zum Ziel gesetzt dem Kaffeeanbieter sowie den Kaffeegenießern eine attraktive und nachhaltige Alternative zum Einwegbecher anzubieten. Mittlerweile ist RECUP Marktführer und Spezialist im Ausbau und der operativen Abwicklung eines Pfandsystems. Mit einem jungen, transparenten und dynamischen Auftreten wurde RECUP bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. auch als Best-Practice Mehrweg-Pfandsystem von der Deutschen Umwelthilfe e.V..

Sie sind interessiert an der Einführung eines Pfandsystems für Coffee-to-Go-Mehrwegbecher in ihrem Café / Unternehmen / Stadt / o.ä.?

Mit einer Partnerschaft auf Augenhöhe können wir Ihnen gemeinsam mit RECUP eine Lösung anbieten, die Ihr Risiko und Ihren Aufwand so gering wie möglich hält und gleichzeitig eine schnelle Umsetzung ermöglicht. Detaillierte Informationen zum System und Ansprechpartner für alle Fragen finden Sie unter:

Diskutieren Sie mit:

Mehrweg gehört zu den Herausforderungen unserer Zeit. Wir freuen uns, wenn Sie mitdiskutieren.